Giardina 2014

Gartenkultur ist Gewinner des Gold-Awards an der Giardina 2014

An der Giardina 2014 griffen wir einen wichtigen Trend auf. Es ist die Sehnsucht unseren Alltag mehr in der Natur zu leben und trotzdem nicht auf den Komfort verzichten zu müssen. Dass dies möglich ist, zeigt die Gartenkreation mit dem Titel Symphonie du Jardin. Hier wurden bewusst Kontraste zwischen Natur und Kultur geschaffen, die selbst auf diesem kleinem Raum der Ausstellung eine hohe Erlebnisdichte garantieren. Die Symphonie du Jardin ist ein präzises Spiel aus kreisförmigen Holz- und Wasserflächen, aus geschwungenen Linien, die etwa durch eine Natursteinmauer gebildet werden, aus aussergewöhnlichen Waldpflanzen und Gräsern. Dieser naturnahe Garten vermittelt eine wunderbare Geborgenheit. Ein zukunftsorientiertes Element des Showgartens ist das elegante runde Gartenbett der Firma Wyttenbach von wo man die Oase mit den stimmungsvoll beleuchteten Pinien und japanische Ahorne bewundern kann. Einen weiteren Schritt in Richtung Paradies ermöglicht das Outdoor-Badezimmer, das von einer waldartigen Bepflanzung aus geschnittenen Prachtglocken (Enkianthus) und einer Scheiterbeige abgeschirmt wird. Im Zentrum dieses Badezimmers unter freiem Himmel steht eine Steinbadewanne des italienischen Herstellers Neutra, die aus einem Block gefräst ist. Badewannen mit so dünnen Wandstärken herzustellen ist ein Verfahren, das erst seit zwei Jahren möglich ist.

Partner Symphonie du Jardin: