Muri - Innovativer Reihenhausgarten mit aussergewöhnlicher Charakteristik

Miriam Fluri ArchitekturFotografie 2017

Innovativer Reihenhausgarten mit außergewöhnlicher Charakteristik

Gemeinsam mit dem Architekten Tobias Geissbühler (Geissbühler Architekten AG) plant Ben Uhlmann eine komplette Neugestaltung von Haus und Garten im Villenquartier in Muri (Bern). Es entsteht eine völlig neue Idee der Raumnutzung und Gestaltung. Anstelle des alten Landhauses werden zwei Doppeleinfamilienhäuser mit dazu passendem Garten gebaut. Die Komposition von Gebäude und Gartenlandschaft setzen sich so zusammen, dass eine grösstmögliche Qualität und Nachhaltigkeit entsteht, indem jeder Quadratmeter ausgenutzt wird, ohne jedoch dem kreativen Ausdruck etwas hinweg zunehmen.

Das Zusammenspiel zwischen Fläche und Schutz ist aus Sicht des Gartengestalters beim verdichteten Bau eine wichtige Grundvoraussetzung damit der Besitzer sich von drinnen nach draußen hin wohlfühlen kann.

Ergänzend zu der Raum einteilenden Bepflanzung durch Hecken und Bäume, birgt sich im Mettlenhölzliweg ein kleines Reich von Gartenromantik mit natürlich verspielten Akzenten aus Stein, Holz und Grünpflanzen, welche sowohl Privatsphäre, wie auch den Raum zum Träumen gewähren.

So verbinden sich im Reihenhausprojekt ein harmonisches Gesamtbild mit dem jeweiligen individuellen Charakter des Kunden, der in seinem persönlichen Garten Ausdruck findet.